Close
Menu Search
Search Menu

SENTIDO Hotels auf den Kanaren entdecken

Entdecken Sie hier auch unsere SENTIDO Hotels auf den Balearen und dem spanischen Festland.

SENTIDO Buganvilla Hotel & Spa, Fuerteventura

Tauchen Sie ein in Urlaubsstimmung

Sie überqueren die Promenade und schon sind Sie am Strand. Feiner Sand soweit das Auge reicht, kristallklares Wasser und hinter Ihnen die Hügel des Jandía Nationalparks. Ein wenig weiter die Promenade entlang befindet sich das Hafenstädtchen Morro Jable, das ideale Ziel für einen Bummel am Abend. Und wie lässt sich dieser perfekte Ort für Ihren Urlaub noch toppen? Indem wir einen großen Wellnessbereich mit Thalasso Therapien, Außen- und Innenpools sowie einen Fitnessraum hinzufügen. Das SENTIDO Buganvilla Hotel & Spa bietet jeden erdenklichen modernen Komfort. Und auf der Insel gibt es noch so viel mehr zu erleben: Ausflüge in den Ort La Oliva oder zum Cotillo Strand.

 

Ansicht von SENTIDO Buganvilla Hotel & Spa auf Fuerteventura, Spanien

WEISSE WELLEN

Entlang der weißen Dünen des Corralejo Naturparks wandern ...

Die Insel Fuerteventura liegt kurz vor der Nordafrikanischen Küste und zeichnet sich durch ein fantastisches Panorama aus weißen Dünen entlang der Strände aus. Einer der besonders malerischen Teile der Insel ist der Corralejo Naturpark, die größte Dünenlandschaft der Kanarischen Inseln, die in La Oliva im Nordosten der Insel liegt. Eine Dünenwanderung in dem seit 1982 geschützten Park lässt sich wunderbar mit einem Sprung in das kristallklare Meer verbinden, um so viel wie möglich von der Natur in sich aufzunehmen.

Während wir uns dem Naturpark mit dem Auto nähern, brechen sich krachende Wellen auf der einen Seite der Straße, während auf der anderen Seite eine flimmernde Dünenlandschaft fast in das Meer überzugehen scheint. Wir halten auf einem Parkplatz und bereiten uns auf einen sandigen Spaziergang entlang der Dünen vor. Die Dünen sind ein eindrucksvolles Fotomotiv, sie sehen aus wie riesige weiße Wellen, die sich dramatisch von dem azurblauen Himmel abheben.

An manchen Stellen ist die goldene Landschaft von einem Muster von nur hier vorkommenden Straucharten durchzogen, die sich perfekt an das extrem trockene Klima der Dünen angepasst haben. Die Dünen sind zudem eine geschützte Brutstätte für Vögel und wenn man genau hinsieht, kann man sogar in weiter Entfernung den Montaña Roja erkennen, einen der vielen Vulkane der Insel. Der Park ist insgesamt 3.000 Hektar groß und nicht nur ein beliebter Ort für Sonnenanbeter, sondern auch der perfekte Platz zum Surfen und Kitesurfen, dank einer frischen Brise, die über die Dünen zum Strand weht. Kein Wunder, dass diese Gegend seit 1987 für ihr jährlich stattfindendes Kite Festival berühmt ist, das Sportler aus der ganzen Welt anzieht. Was diese Gegend besonders interessant macht, ist die Tatsache, dass die Dünen ursprünglich vom Meeresboden stammen. Ein Hinweis auf diesen maritimen Ursprung sind die kleinen Muscheln, die sich im feinen Sand finden lassen. Es heißt, dass die Dünen jedes Jahr um einige Meter wandern. Wenn Sie genau hinschauen, erkennen Sie feine Sandkörnchen, die schon „unterwegs“ sind ...

Überqueren Sie nach dem Spaziergang durch die ruhige Dünenlandschaft die Straße, die insgesamt elf Kilometer lang ist, betreten Sie ein vollkommen anderes Gelände mit schwarzen Felsen und Steinen. Schlendern Sie über den Strand, um die frische Brise einzuatmen. An sonnigen und klaren Tagen erstreckt sich die großartige Aussicht auf die nahegelegene kleine Insel Lobos oder sogar bis Lanzarote. Diese Insel ist nur eine kurze, acht Kilometer lange Fahrt mit der Fähre entfernt. All das macht den Corralejo Naturpark zu einer beindruckenden Sehenswürdigkeit, die es dem Besucher ermöglicht, voll und ganz in die wilde Natur der Kanarischen Inseln einzutauchen.

Close
Check-in bis Check-out
+ Zimmer hinzufügen
Suche
Verfügbarkeit prüfen phone email
;